Betreutes Wohnen für unbegleitete minderjährige Ausländer

Der Verein bietet seit Februar 2017 ein Betreutes Wohnen an.

 

Das Angebot richtet sich vorrangig an unbegleitete männliche minderjährige Ausländer im Alter von 17 bis 21 Jahren, die im Rahmen eines sozialpädagogisch betreuten Wohnens zu einer selbstständigen, kulturell und gesellschaftlich integrierten Lebensführung befähigt werden sollen.

Wir bieten jungen Menschen, die ohne ihre Eltern nach Deutschland geflüchtet sind, einen sicheren Platz, an dem sie ihr Leben neu sortieren können. Dafür stehen zwei Wohngruppen zur Verfügung, in denen 9 Jugendliche untergebracht sind. Diese haben alle ein eigenes Zimmer und nutzen die Gemeinschaftsräume, wie Wohnzimmer und Küche. Im Auftrag des Jugendamtes stellen wir die Versorgung und die umfassende pädagogische Betreuung der uns anvertrauten jungen Menschen sicher.

Wir bereiten sie in den Wohngruppen ganz individuell auf ein eigenständiges Leben in der neuen Kultur vor. Das Hauptziel ist die gesellschaftliche Integration, ohne dass die jungen Menschen ihre eigene Identität aufgeben müssen.

 

Wir unterstützen die jungen Menschen

  • bei allen Bildungsfragen:
    • beim Erreichen eines Schulabschlusses durch Sprachförderung, Hausaufgabenhilfe, Austausch mit den Lehrern
    • bei der beruflichen Orientierung und Schaffung einer Ausbildungsperspektive und Vermittlung in Ausbildung oder Arbeit
  • bei der Begleitung im Asylverfahren
  • bei der Bewältigung aller alltagspraktischen Aufgaben: Einkaufen, Haushaltsführung, dem Umgang mit Geld, das Wahrnehmen von Amts- und Arztterminen, sowie die Bearbeitung traumatischer Erlebnisse
  • bei der Anbindung vor Ort: Kontakte und Integration in Vereine und die Teilnahme am kulturellen Leben in Deutschland
  • durch Gruppenangebote wie Ferienfreizeiten und pädagogische Angebote gehören zu der vielfältigen Arbeit mit den jungen Menschen

Das Ziel der ganzheitlichen Arbeit mit den jungen Menschen in den Wohngruppen ist der Einzug in eine eigene Wohnung und somit die Fähigkeit, ein stabiles und erfolgreiches Leben führen zu können.

 

Ansprechpartnerin:
Nina Gutmann
(Diplom-Pädagogin)
Telefon: 06032/93742-0
Telefon: 06032/8670450

E-Mail:

n.gutmann@lichtblick-wetterau.de
BewoUma@lichtblick-wetterau.de

 

 




TOP

 

Kontakt

Lichtblick - Verein für Jugend und Sozialhilfe e.V.

info@lichtblick-wetterau.de

Södeler Str. 11
D-61231 Bad Nauheim

Telefon: (0 60 32) 9 37 42 - 0
Telefax: (0 60 32) 9 37 42 - 19

 

Geschäftszeiten

Montag - Mittwoch: 8:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 8:00 - 14:00 Uhr

 


© Copyright 2018 Lichtblick-Wetterau e.V. Alle Rechte vorbehalten.